Aktiv gegen CO2

Der Siegburg Triathlon geht in seine 7. Auflage. Wir möchten mit unserem Triathlon einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Daher wird der 7. Siegburg Triathlon „klimaneutral“ sein. Um dieses Ziel zu erreichen, kompensieren wir das durch die Veranstaltung entstehende CO2 beim Treibhausgas-Kompensationsanbieter atmosfair.

Der Druck der Plakate, die Herstellung der Finisher-T-Shirts, der An- und Abtransport der Wechselzone, die An- und Abreise der Teilnehmer, das Beheizen des Schwimmbades sowie die Bereitstellung der Teilnehmerverpflegung hinterläßt einen „CO2-Fußabdruck“. Dieser „Fußabdruck“ läßt sich berechnen und beträgt beim 7. Siegburg Triathlon ca. 4,2 to CO2. Hierfür leisten wir eine Kompensationszahlung. Atmosfair investiert die Kompensationsleistung in UN-zertifizierte Klimaschutz- und Entwicklungsprojekte. Genaueres erfahrt Ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s